Jan 9, 2013
admin
Kommentare deaktiviert für Die Abschaffung der Praxisgebühr

Die Abschaffung der Praxisgebühr

Wer in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, der weiß ganz sicher, worum es sich bei der Praxisgebühr handelt. Schließlich konnten sich die meisten Versicherten mit dieser nie anfreunden. Jetzt endlich hat der Bundesrat entschieden, die Praxisgebühr wieder abzuschaffen.

Praxis

Rainer Sturm / pixelio.de

Die Praxisgebühr – Was ist das?

 

Im Jahr 2004 wurde einen Praxisgebühr eingeführt. Jeder versicherte wurde verpflichtet, 10,00 € im Quartal zu bezahlen, sofern ein Arztbesuch notwendig wurde. Hierdurch wurden viele Organisationsmaßnahmen erheblich verkompliziert. Wer bei Arzt A die Praxisgebühr bereits gezahlt hatte, benötigte für Arzt B eine Überweisung. Gleichzeitig wurde auch beim Zahnarzt eine Praxisgebühr fällig, jedoch nur dann, wenn medizinische Maßnahmen umgesetzt wurden. Für eine Behandlung beim Facharzt wurde der Patient ebenfalls zur Kasse gebeten, und das, ohne eine Quittung zu erhalten, was oft zu einer noch höheren finanziellen Belastung geführt hat. Viele Versicherte hatten daher keinen wirklichen Einblick, wann die Praxisgebühr zu entrichten war und wann nicht. Eigentliches Ziel der Praxisgebühr war es, den hohen Ansturm der Patienten zu verhindern, denn oft waren in der Vergangenheit unnötige Arztbesuche an der Tagesordnung. Inzwischen hat sich jedoch gezeigt, dass die Einführung der Praxisgebühr hierauf so gut wie keinen sichtbaren Einfluss nahm. Es wurde nicht ersichtlich, dass durch die Einführung der Praxisgebühr erheblich weniger Menschen den Arzt aufsuchten.

Was wird durch die Abschaffung der Praxisgebühr erreicht?

Ab dem 1. Januar soll die Praxisgebühr nun wieder abgeschafft werden. Grund hierfür ist vor allem der sehr hohe Gewinn der meisten gesetzlichen Krankenkassen. Für den Patienten bedeutet dies ein wesentlich geringeres Ärgernis, denn von der Praxisgebühr in Höhe von 10,00 € waren vor allem die Menschen enttäuscht, denen ohnehin wenig zum Leben bleibt. Doch auch die Angestellten in den Arztpraxen dürften inzwischen aufatmen. Durch die Abschaffung der Praxisgebühr entfällt schließlich sehr viel zeitaufwändige Bürokratie, mit der sich auch die Arztpraxen in den letzten Jahren kaum anfreunden konnten.

Comments are closed.

Neue Kommentare

    Archive

    %d Bloggern gefällt das: